BLOG #1 - MEINE ERNÄHRUNG UND EIN PAAR GEDANKEN DAZU

Fast täglich werde ich gefragt, wie ich mich ernähre und genau mit diesem Thema möchte ich meinen Blog eröffnen:

Grundsätzlich gestalte ich meine Ernährung intuitiv d.h. ich zähle/“tracke“ keine Kalorien, Mikro oder Makronährstoffe bzw. nutze auch keine App dafür.

Ausprobiert habe ich viele Ernährungsformen, aber mein Favorit ist seit langem die sogenannte „Carb Cycling“ Methode.
Im Grunde funktioniert dies ganz einfach: Um die nötige Kraft für das Training zu haben wird der Kohlenhydratanteil an Trainingstagen erhöht und an trainingsfreien Tagen werden die Kohlenhydrate reduziert.

Nach diesem Prinzip fällt es mir relativ leicht meine Figur zu halten bzw. Schritt für Schritt Verbesserungen zu erreichen, ganz nach meinem Motto „Get shredded and stay shredded“.

Jedoch ändert sich meine Ernährungsweise hin und wieder, je nach Ziel (Fotoshootings, Messen, Wettkämpfe o.ä.).

Beispiel für meine Ernährung an einem Trainingstag:
Frühstück: Porridge mit Früchten und 1 Omelett mit Gemüse
Mittagessen: Rinderhack mit Reis und Gemüse
Nachmittagssnack: Gemischter Salat mit Fisch
Abendessen: Magerquark mit Früchten und Nüssen

Im Allgemeinen ernähre ich mich an mindestens sechs Tagen die Woche sehr bewusst und gesund. Am Wochenende oder zu besonderen Anlässen darf es natürlich auch mal Pizza, Eis, Schokolade usw. sein.

Weiters versuche ich das „Intermittent Fasting“ Prinzip hin und wieder anzuwenden. Kurz gesagt geht es hierbei darum, dass in einem Zeitraum von ca. 8 Stunden gegessen wird, um anschließend ca. 16 Stunden zu fasten (Schlaf inkl.). Ein großer Vorteil dieser Ernährungsweise ist, dass durch das „Fasten“ die Fettverbrennung verlängert wird. Zudem kann ich in den 8 Stunden größere Portionen zu mir nehmen und in den Fastenperioden meine Disziplin stärken.

Von Crashdiäten halte ich nicht sehr viel, weil sie in vielen Fällen die eigenen Bedürfnisse unterdrücken und den gefürchteten Jojo-Effekt hervorrufen können.

Zusammengefasst bedeutet Fitness und gesunde Ernährung für mich nicht nur optisch in Form zu sein, sondern gesund zu leben und Spaß an der Sache zu haben. Die Ernährung kann nicht bei jedem gleich aussehen, jeder Körper funktioniert anders, jeder verfolgt individuelle Ziele und jeder reagiert unterschiedlich auf die verschiedenen Ernährungsarten.

Ich hoffe mit diesem Blogpost konnte ich euch einen kleinen Einblick in meine Ernährung geben. Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr mir gerne eine Nachricht hinterlassen, damit ich diese in Zukunft einbauen kann.

Freue mich über euer Feedback!

Euer Mario